You are here: VDSt zu Bonn»Semesterprogramm»Vortrag»"Zwischen Pfarrsaal und Hörsaal - Widerstand in Bonn 1933-45" von Dr. Helmut Rönz

"Zwischen Pfarrsaal und Hörsaal - Widerstand in Bonn 1933-45" von Dr. Helmut Rönz

Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.
Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.
Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Gewerkschafter.
Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.

– Zitat nach Emil Gustav Friedrich Martin Niemöller (* 14. Januar 1892; † 6. März 1984)

 

Am 27. Oktober sprach der Bonner Historiker Dr. Helmut Rönz bei uns auf dem Haus zum Thema “Zwischen Pfarrsaal und Hörsaal – Widerstand in Bonn 1933-45”. Helmut Rönz forscht und lehrt am LVR-Institut für rheinische Landeskunde und Regionalgeschichte und befasste sich im Rahmen eines Forschungsprojektes intensiv mit dem Widerstand im Rheinland gegen das nationalsozialistische Unrechtsregime. Anhang vieler gut dokumentierter Widerstandshandlungen zeigte er in welcher Weise sich Hausfrauen, Professoren, Studenten oder Pfarrer im Rheinland der Nazi-Herrschaft widersetzten. Häufig waren dies das Ausüben zivilen Ungehorsams oder aber auch das Verstecken von Juden oder anders verfolgten. 

Der gut besuchte Vortragsabend vermittelte den anwesenden Aktiven und Kommilitonen einen guten und detaillierten historischen Überblick zum Thema und zeigte auf, wie wichtig Engagement und Zivilcourage für eine demokratische Gesellschaft sind.

Related posts