You are here: VDSt zu Bonn»Tradition

Tradition

Spargelessen der ÖV 2016

Mai in Deutschland – die Spargelzeit ist da! Nachdem die Aktivitas und die Altherrenschaft bereits in den vergangenen beiden Semestern mehrmals das GaStru-Cuisine im Lindenhof für ein Spargelessen im Sommer und ein Gänseessen im Winter besucht hatten, wurde diese Tradition auch im Sommersemester 2016 fortgeführt. Und so versammelten sich am 18. Mai erneut zahlreiche Bundesbrüder der Aktivitas mit ihren Partnern, sowie die Alten Herren der Aktivitas mit den ihren, um gemeinsam die Spargelzeit einzuläuten. Wie jedes Mal war es eine schöne und gesellige Veranstaltung, die nicht zuletzt durch das köstliche Essen und den guten Wein sehr bereichert wurde. Wie in jedem Jahr dankt die Aktivitas den Alten Herren der ÖV für die Einladung, sowie natürlich auch GaStru-Cuisine im Lindenhof für ihren großartigen Service und einen wundervollen Abend!

Traditionelles Gänseessen der ÖV

Wie sonst auch luden uns unsere lieben Alten Herren zum traditionellen Gänseessen in den Kessenicher Lindenhof ein. Gemeinsam verbrachten wir alle zusammen einen wunderschönen Abend. Ein großes Lob an die Köche des GaStru Cuisine im Lindenhof für die hervorragenden Gänse!

Vorortsübergabe- und Semesterantrittskneipe


Dieses Semester durften wir als Bonner VDSt die Vorortsübergabekneipe des VVDSt ausrichten. Dieses verbanden wir mit unserer Ankneipe am 10. Oktober. Neben unserer Aktivitas und vielen Alten Herren, waren auch zahlreiche Vertreter anderer Bünde gekommen. Natürlich war der VDSt Aachen-Breslau II, als neuer Vorort, mannstark vertreten.

Am folgenden Sonntagmorgen frühstückten wir dann zünftig bayrisch bei uns auf dem Haus und leiteten mit vielen Freunden und Kommilitonen das neue Semester ein.

133. Stiftungsfest des VDSt zu Bonn

Am vergangenen Wochenende, vom Freitag, den 19. Juni bis Sonntag, den 21. Juni, begingen wir das 133. Stiftungsfest des VDSt zu Bonn, der am 20. Juni 1882 im Restaurant „Zur Eintracht“ gegründet wurde. Nachdem wir im vergangenen Jahr aufgrund der Bauarbeiten in unserem Garten noch ausweichen mussten, konnten wir in diesem Jahr die Feierlichkeiten wieder in unseren Räumlichkeiten veranstalten und diese gleichzeitig gebührend einweihen.

Das Stiftungsfest begann am Freitag mit einem gelungenen Kommers, in dessen Verlauf wir eine großartige Zielrede von Dr. Frank Lilie hören durften. Der kommende Tag war zunächst den Conventen des Altherrenbundes und des Heimvereins gewidmet, bevor am Nachmittag mit einem großen Grillfest in unserem Garten der neue Grill eingeweiht wurde. Nachdem am Abend noch spontan der Botanische Garten der Universität Bonn besucht wurde, zerstreute sich die Gesellschaft zu späterer Stunde zunehmend. Zum Abschluss des Stiftungsfestes brachen wir am Sonntagmorgen auf, um am Rhein und an der Sieg wandern zu gehen. Nach Besichtigung der Siegmündung wurde im Restaurant ‚Zur Siegfähre‘ eingekehrt, bevor wir uns wieder auf den Heimweg machten.

Wir freuen uns über den gelungenen Ablauf des Stiftungsfestes und danken allen Freunden des VDSt zu Bonn, die zu Besuch waren und mit uns gefeiert haben!

134. Verbandstagung in Heidelberg

Vor dem VT-Kommers auf der Wachenburg

 

Am vergangenen Wochenende fuhren insgesamt zehn unserer Bonner Bundesbrüder zur 134. Verbandstagung des Verbands Deutscher Studenten (VVDSt) nach Heidelberg an den Neckar. Neben den Feierlichkeiten auf dem Haus des VDSt Heidelberg und der Wachenburg in Weinheim wurde im Deutsch-Amerikanischen Institut am Samstag in einer langen Sitzung über den Zustand und die Zukunft unseres Verbandes beschlossen.

Wir blicken auf ein großartigesWochenende zurück, bei dem wir viele alte und neue Weggefährten getroffen haben. Wir bedanken uns beim Vorort für die Organisation und dem VDSt Heidelberg für die Ausrichtung der VT! Nachdem wir in der Reiselotterie mit dem VDSt zu Osnabrück gepaart wurden, freuen wir uns auf die gegenseitigen Besuche im kommenden Jahr!

Zuguterletzt gratulieren wir dem VDSt Aachen-Breslau II zur Wahl zum Vorort für das kommende Jahr und wünschen unseren Aachener Bundesbrüdern viel Erfolg bei ihren verantwortungsvollen neuen Aufgaben!

 

Spargelessen 2015

Auch in diesem Sommersemester haben sich die Aktivitas des VDSt zu Bonn und die Alten Herren der Örtlichen Vereinigung wieder zum jährlichen Spargelessen getroffen. Nachdem die beliebte Veranstaltung im letzten Jahr auf dem Haus am Bonner Talweg stattgefunden hat, bot sich dieses Jahr die Möglichkeit, das Essen wieder im Lindenhof in Bonn-Kessenich zu genießen. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle unserem lieben Alten Herrn Klare, der sich – in Zusammenarbeit mit dem Senior der Aktivitas – um die Organisation der Veranstaltung gekümmert hat. Erfreulicherweise konnte die Aktivitas des VDSt zu Bonn mannstark auftreten, wobei die Begleitungen einiger Bundesbrüder für den ergänzenden weiblichen Glanz sorgten. Komplettiert wurde die Runde durch die Anwesenheit von vielen Alten Herren der Örtlichen Vereinigung mit Begleitung und einem Altern Herrn des VDSt Bremen und Heidelberg.
Das Grummeln einiger Aktivenbäuche gegen 20 Uhr deutete schon an, dass das Essen nicht mehr lange auf sich warten lassen sollte. Die als Vorspeise servierte Spargelcreme-Suppe erfüllte ihren Zweck als Appetizer voll und ganz, sodass sich alle Anwesenden auf den herannahenden Hauptgang freuten.  Und Alter Herr Klare sollte mit seiner Ankündigung, dass der Koch sich die größte Mühe geben werde, unsere durch die Mensa „verwöhnten“ Gaumen zufriedenzustellen, Recht behalten: Der Spargel mit den dazu gereichten Pellkartoffeln und der Auswahl an gekochtem und rohem Schinken, gekrönt von Sauce Hollandaise und geschmolzener Butter war ein Fest!
Nachdem alle ihre Teller restlos leergegessen hatten, kam die Zeit der gemütlichen Gespräche und des netten Zusammenseins. Der Abend klang sehr gemütlich und für alle Beteiligten entspannt aus, sodass auch unsere vier Füxe und unser Hausgast auf eine gelungene Spargelessen-Premiere zurückschauen können. Ich bedanke mich im Namen der Aktivitas des VDSt zu Bonn sehr herzlich bei den anwesenden Alten Herren und der Örtlichen Vereinigung für diesen rundum gelungenen Abend und freue mich darauf, auch im nächsten Jahr wieder mit euch den Sommer mit leckerem Spargel einläuten zu dürfen.

Gartenbautage beim VDSt

Nachdem die Aktivitas im letzten Jahr unter großen Mühen die Terrasse renoviert hat, musste nun auch der Rest des Gartens nach den Bauarbeiten wieder in Schuss gebracht werden. Die ersten warmen Frühlingstage im April wurden daher genutzt, um den Garten zu entrümpeln, von Unkraut zu reinigen und neuen Rasen zu säen.

Leider musste im Zuge der Baumaßnahmen auch unser geliebter Grill abgerissen werden, der allerdings glücklicherweise an anderer Stelle wieder aufgebaut werden wird. Die ganze vergangene Woche über legten die Aktiven und Hausgäste fleißig Hand an, wo immer es nötig war. Und die harte Arbeit hat sich gelohnt: Nachdem nun fast alles getan ist, bleibt nur abzuwarten und den frisch ausgesäten Rasen zu pflegen, damit wir unser Stiftungsfest in diesem Jahr wieder in unserem eigenen Garten feiern können!